Skip Ribbon Commands Skip to main content

Marantz setzt weiter auf originalgetreue Musikwiedergabe

06. Okt 2011

​„PM6004 und CD6004 - Eine Tradition wird fortgesetzt“

​Seit fast 60 Jahren berührt Marantz das Leben der Menschen mit Geräten für die originalgetreue Musikwiedergabe ganz im Sinne des Künstlers und schafft so Raum für Inspiration, Motivation und Leidenschaft. Um diese Tradition fortzusetzen, entwickelt Marantz seine Kollektion von Stereokomponenten kontinuierlich weiter. „Es ist eine Mission, die unsere Hingabe für Musik unterstreicht.“ erklärt Heiko Panzer Produktmanager zum Start der neuen 6004 Stereo-Kombi.

Mit der Auszeichnung unseres PM6003 als „Bester Verstärker in seiner Klasse“ durch die Zeitschrift „What Hi-Fi Sound and Vision?“ und vielen anderen Auszeichnungen durch Fachmedien wurde die Messlatte für einen Nachfolger, den PM6004, sehr hoch gesetzt. Doch glücklicherweise lieben die Marantz-Ingenieure nichts mehr als große Herausforderungen. Sie haben diese Herausforderung angenommen und die Upgrade-Möglichkeit genutzt, um diesen bereits exzellenten Verstärker noch weiter zu verbessern. Zu diesem Zweck wurde die Klangqualität gesteigert und die Ausgeglichenheit von Bässen, Mitten und Höhen optimiert, um eine absolut harmonische Leistung zu erzielen. Der strategische Unterschied besteht darin, dass sowohl die Vorverstärkung als auch die Leistungsstufe ausschließlich mit diskreten Komponenten realisiert wurden – von ICs keine Spur. Speziell ausgewählte Einzelkomponenten bieten nicht nur eine höhere Qualität als ICs, sondern sie ermöglichen außerdem eine detailliertere Klangabstimmung, was sich durch eine verbesserte Klarheit und Transparenz des Klangspektrums ausdrückt. Natürlich kommt der Ringkerntrafo mit niedriger Impedanz und dem abgeschirmten Gehäuse auch weiterhin zum Einsatz, ebenso wie die ausgesuchten Hauptkondensatoren und der Potenzial-Leistungstransistor, der sich unter dem Kühlkörper aus extrudiertem Aluminium befindet und höhere Stromstärken problemlos verarbeiten kann, um die Lautsprecher verzögerungsfrei anzusteuern. Diese gesamte bewährte, überlegene Technologie wurde beibehalten. Selbstverständlich steht die ursprüngliche Ausstattung auch weiterhin zur Verfügung, wie die sechs Audioeingänge einschließlich Phono sowie zwei Paar vergoldete Lautsprecheranschlüsse mit Bi-Wiring-Möglichkeit und eine übersichtliche Fernbedienung.
Bei der Überarbeitung des vielfach ausgezeichneten CD6003 galten einfach Regeln: Festhalten an der Philosophie der gewissenhaften Hingabe für ein Produkt, selbst das kleinste Detail wird mit höchster Priorität behandelt um eine originalgetreue Musikabbildung zu erreichen.
Es wurden alle Möglichkeiten genutzt um die Optimierung der Lademechanik zu gewährleisten und eine leistungsstarken Stromversorgung herzustellen. Bei der DA-Wandlung setzten die Marantz-Entwickler auf den CS4398 und stellen eine gespiegelte symmetrische Ausgangsstufe mit den Marantz-eigenen HDAM-SA2-Verstärkern zur Seite. Das Gerät wurde auch mit einer soliden Bodenplatte aus Metall ausgestattet und die Lademechanik zentral positioniert. Auf diese Weise konnten Vibrationen praktisch eliminieren werden. Darüber hinaus bedient die stabile, überdimensionierte Stromversorgung die digitalen und analogen Schaltkreise des Players. Der CD6004 ist das Ergebnis und bedeutet einen nahezu perfekter Player für Musikliebhaber, die beste Leistung zu einem attraktiven Preis erschaffen zu haben. Und auch für Freunde des mobilen Musikgenusses ist er dank der Verbindungsfähigkeit mit digitalen iPods ideal geeignet.